Test: Earbags für Kinder Ohrwärmer - Mütze war gestern Kinder

Test: Earbags für Kinder Ohrwärmer - Mütze war gestern Kinder

 
4.7
 
0.0 (0)
61   0   5   0   0
HoundDog   
 
Bewertung schreiben

TPID
53185
Ohrenwärmer / Ohrenschützer die ganz ohne Bügel direkt auf die Ohren aufgesteckt werden und dort dank eines cleveren Mechanismus - einfach durch umknicken des Randes - halten. So kann man auf Mützen verzichten oder die Wärmer unter allen Arten von Helmen tragen.

Fotos

Experten-Testberichte

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.7
Optik 
 
5.0  (1)
Materialqualität 
 
4.5  (1)
Verarbeitung 
 
5.0  (1)
Tragekomfort/Passform 
 
5.0  (1)
Haltbarkeit 
 
5.0  (1)
Preis-Leistung 
 
4.0  (1)
Gesamtbewertung 
 
4.7
Optik 
 
5.0
Materialqualität 
 
4.5
Verarbeitung 
 
5.0
Tragekomfort/Passform 
 
5.0
Haltbarkeit 
 
5.0
Preis-Leistung 
 
4.0

Sehr schön und sehr praktisch, vor allem in der kalten Jahreszeit

►Verpackung
Die Ohrenwärmer kommen in einer ganz normalen Blisterverpackung hier an. Auf dem Kartoneinleger ist vorne nur das Bild eines Jungen mit den Ohrenschützern und darüber ein großer BAR-Code Aufkleber mit der Kurzbeschreibung zu sehen. 
Die Rückseite enthält viele Fotografien von Menschen die die Earbags in den unterschiedlichsten Situationen trage. Hier findet sich auch ein Hinweis auf das Patent aus Schweden, das Material (Acryl und Polyester). Die Pflegehinweise (Handwäsche bei 30° alles andere bitte nicht) und das Ursprungsland (hier Sri Lanka) sind hier ebenso zu finden wie die vollständige Adresse des deutschen Händlers. Eine kleine Bilderserie mit der Anleitung wurde nicht vergessen.

►Verarbeitung
Die Ohrenwärmer selbst machen einen sehr guten Eindruck. Das Motiv außen ist auf Strick an das ein umlaufender Rand aus Plüsch angenäht ist. In diesem Plüsch ist vermutlich Karton oder Plastik eingenäht sodass man diesen Inneren Rand ein wenig nach außen biegen kann. So entsteht die Muschel die man dann einfach komplett über das Ohr stülpt. Dieser Rand ist so gestaltet dass er auf der einen Seite breiter ist und dadurch auch gut am Ohr zu befestigen ist.

Durch das dünne Gummiband das die beiden Ohrenwärmer miteinander verbindet und an dem ein kleiner Klipphalter befestigt ist, sollte bei Kindern unter 5 Jahren nicht zum Einsatz kommen, da die Gefahr besteht, dass sie sich damit strangulieren. Da diese Schützer für unseren großen Enkel bestimmt sind, der kaum noch in der Wohnung zu halten ist, wenn ein wenig die Sonne scheint und zwar egal wie kalt es draußen ist, haben wir das Band kurzerhand entfernt. Sie sitzen auf seinen kleinen Ohren auch so sehr fest und er muss nicht immer die ungeliebten Mützen aufziehen, wenn er beim draußen herumtobt. Er hört übrigens auch mit den Earbags noch sehr gut, wenn man ihn ruft (wenn er hören will) ?

►Fazit
Coole – nein wärmende Sache vor allem für Kinder, aber in den anderen Größen auch für Erwachsene Menschen eine tolle Erfindung. Muss man einen Helm tragen, egal ob beim Radfahren, Reiten, Skifahren und so weiter, kann man so seine Ohren schön warm halten, ohne dass ein Bügel – wie bei den bekannten Ohrenwärmern – unter diesem Helm stören würde, bzw. gar nicht tragbar wäre. 
 
Der Händler / Hersteller hat mir dieses Produkt zum Testen zur Verfügung gestellt, was meine Meinung in keiner Weise beeinträchtigt hat. 

In aller Kürze:

Positiv:
Bequem und warm
Negativ
für Kids ein wenig teuer
Verkäufer
SAM'S SportsAndMoreShop GmbH
Erfahrungszeit
Einige Tage
Zuwendung
Ich habe ein rabattiertes oder kostenloses Produkt erhalten
Info
Für diesen Testbericht und ggf. zugehörige Bilder/Videos hat der/die Ersteller/in Testerpunkte in der Community erhalten.
War dieser Beitrag hilfreich für Sie? 

Benutzer-Testberichte

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Haben Sie schon einen Nutzeraccount? oder Account anlegen