Test: PHS Aroma Diffuser und Luftbefeuchter in einem (Holzdesign) mit Farbwechsel und 2 Duftöl-Sorten

Test: PHS Aroma Diffuser und Luftbefeuchter in einem (Holzdesign) mit Farbwechsel und 2 Duftöl-Sorten

 
0.0
 
4.5 (1)
178   0   5   0   0
Stefan   
 
Bewertung schreiben

TPID
52333
Der Aroma Diffuser von PHS ist im Holzdekor designt. Es werden 2 Düfte (Lavendel und Zitrone) mitgeliefert, damit man sofort starten kann. Dank des eingebauten Timers schaltet sich das Gerät selbständig ab, dies passiert auch wenn das Wasser alle ist. Durch die Lichtspiele gibt es noch einmal einen besonderen Touch

Fotos

Benutzer-Testberichte

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.5
Pflege- oder Beauty-Effekt 
 
5.0  (1)
Preis-Leistungs-Verhältnis 
 
3.5  (1)
Material-Qualität / Haptik 
 
4.5  (1)
Anwendung 
 
5.0  (1)
Ergiebigkeit/Haltbarkeit 
 
5.0  (1)
Weiterempfehlung 
 
4.0  (1)
Haben Sie schon einen Nutzeraccount? oder Account anlegen
Gesamtbewertung 
 
4.5
Pflege- oder Beauty-Effekt 
 
5.0
Preis-Leistungs-Verhältnis 
 
3.5
Material-Qualität / Haptik 
 
4.5
Anwendung 
 
5.0
Ergiebigkeit/Haltbarkeit 
 
5.0
Weiterempfehlung 
 
4.0

schöner Diffuser mit praktischen Nutzen

Vor Monaten besorgte ich meiner Tochter einen Diffuser (ebenfalls mit Holzdekor), damit zum einen die trockene Luft in unserer Wohnung minimiert und zum anderen auch ein angenehmer Raumduft durch den Wassernebel verbreitet wird. Da bei uns im Büro eine noch viel trockenere Luft durch die automatische Heizungsregelung ist, musste hier auch so ein Gerät her. Bei einer Aktion kaufte ich dann diesen Diffuser zu einem guten Preis (Zum Normalpreis von über 75€ hätte ich das Gerät ehrlich gesagt nicht gekauft, da gibt es günstigere Preise für das gleiche Gerät).

Amazon lies den Luftbefeuchter innerhalb von 1 Tag zustellen.

Geliefert wird der Diffuser in einem ansprechend gestalteten Karton. Im Karton befindet sich dann der Diffuser (eingepackt in einer Tüte), ein Netzteil (ebenso separat in einer Luftpolstertüte verpackt), eine deutsche Anleitung sowie die 2 Duftöle (gut geschützt in Papprollen). Hat man den Diffuser aus der Tüte geholt und geöffnet, kommt noch ein Messbecher mit einem Fassungsvermögen von 150ml zum Vorschein.

Der Diffuser ist komplett aus Kunststoff hergestellt, hier wurde aber alles gut verarbeitet und die Holzmaserung sieht optisch schon schick aus.

Der Anschluss an das Stromnetz geht einfach, den Stromstecker an der Unterseite des Diffuser einsetzen und mit der Steckdose verbinden. 
Anschließend maximal 400ml Wasser in den Diffuser füllen (Obergrenze ist markiert), ein paar Tropfen Aromaöl eintröpfeln (Dies muss man aber nicht machen) und das Gerät mittels des rechten Knopfes starten. Hier hat man jetzt die Wahl zwischen 1 Stunde Laufzeit, 3 Stunden, 6 Stunden oder Maximal. 
Läuft das Gerät, strömt sofort aus den oberen Löchern der Wasserdampf heraus und es fängt an im Raum zu riechen (Aromaöl vorausgesetzt). Die Lautstärke ist kaum hörbar. Ist das Wasser aufgebraucht, schaltet sich das Gerät selbständig aus.
Eine Wasserfüllung mit 150ml hält im übrigen etwa 4 1/2 Stunden, dann schaltet sich das Gerät ab weil der Sensor keine Wasserberührung mehr hat.

Über den linken Knopf lässt sich die Beleuchtung hinzuschalten, wodurch der Ring dezent entweder die Farben wechselt oder in der ausgewählten Farbe leuchtet. Durch die obere Öffnung strahlt es auch leicht durch.

Ich war ja vor dem Kauf des Diffusers schon begeistert von solchen Geräten (Durch das Gerät bei meiner Tochter) und wurde diesmal nicht enttäuscht (Vorallem sind jetzt auch die Kollegen von so einem Aroma Diffuser angetan). Der Kauf war richtig, nur der Normalpreis ist wie schon geschrieben einfach zu hoch. Andere Verkäufer bieten das gleiche Modell für etwa 35€ an und in Geschäften kann man sich dann die Duftöle selber aussuchen zu einem Stückpreis ab etwa 1€, daher gibt es keine volle Punktzahl.

In aller Kürze:

Positiv:
gutes Design, positive Wirkung, begeistert alle
Negativ
hoher Preis
Erfahrungszeit
Einige Tage
Zuwendung
Ich habe ein rabattiertes oder kostenloses Produkt erhalten
Info
Für diesen Testbericht und ggf. zugehörige Bilder/Videos hat der/die Ersteller/in Testerpunkte in der Community erhalten.
War dieser Beitrag hilfreich für Sie?